Was ist eigentlich in der Hausratversicherung versichert?

Dafür müssen wir uns erstmal anschauen, was eine Hausratversicherung überhaupt ist.

Die Hausratversicherung bietet Schutz für Dein Hab und Gut.Im Laufe eines Lebens sammelt sich einiges an Werten an. Möbel, Mode, Schuhe, elektrische Geräte und vieles mehr.

Dies ist das Inventar Deiner Wohnung, der sogenannte Hausrat. Auch Gegenstände im Keller oder der Garage sind mitversichert, beispielsweise wird Dein Keller aufgebrochen und Dein Werkzeug geklaut.Über die Hausratversicherung ist also quasi das Innenleben Deiner Wohnung abgesichert.

 

Hausratversicherung, Hausratversicherung,

Was muss denn passieren, das es Geld gibt?

Die Hausrat kommt für Schäden auf, die durch

  • Feuer
  • Blitzschlag, Explosion
  • Einbruchdiebstahl, sowie Raub und Vandalismus nach einem Einbruch
  • Sturm (ab einer gewissen Windstärke) und Hagel
  • Austretendes Leitungswasser
  • Überspannung passiert sind.

 

Du kannst Deinen Versicherungsschutz durch zusätzliche Bausteine wie Fahrraddiebstahl, Glasbruch oder Elementargefahren (wie Starkregen, Überschwemmung, Erdbeben) erweitern.

Die Hausrat erstattet Dir den Wiederbeschaffungspreis für gestohlenes oder irreparables Inventar. Das ist die Neuwertentschädigung. Im Schadenfall wird der Preis bezahlt, den der versicherte Gegenstand bei Neuanschaffung kostet.

Wird der Gegenstand beschädigt, werden die Reparaturkosten dafür übernommen.

Was ist wenn ich nicht mehr zu Hause wohnen kann?

Nun kann es bei einem Schaden wie einem Wohnungsbrand auch dazu kommen, das Du für einige Zeit in einem Hotel übernachten musst, da die Wohnung erst wieder renoviert werden muss.

Diese Kosten für Hotelübernachtungen (für eine gewisse Zeit) oder Aufwendungen für Aufräumarbeiten, Transport- und Lagerungskosten des Eigentums werden auch von der Hausratversicherung übernommen. Hier muss man dann schauen, wie hoch für diese Kosten die Erstattungen sein können.

Bin ich auch bei grober Fahrlässigkeit in der Hausrat versichert?

Wichtig ist unbedingt zu prüfen, ob in der Hausrat der Verzicht auf Anrechnung grober Fahrlässigkeit enthalten ist.

Das bedeutet, das Schäden welche durch Unvorsichtigkeit passiert sind, können zur Kürzung und Streichung Deiner Entschädigung führen. Beispiele sind hier die unbeaufsichtigte Kerze, die zu einem Wohnungsbrand führt oder es kommt zu einem Wasserschaden durch die Waschmaschine, als Du nicht zuhause warst und die Waschmaschine aber angemacht hast.

Wie hoch muss die Versicherungsumme in der Hausratversicherung sein?

Die Versicherungssumme muss der Neuanschaffungssumme des gesamten Hausrats entsprechen. Für einen normalen durchschnittlichen Haushalt rechnet man mit 650 Euro pro qm.

Muss ich die 650 Euro pro qm nehmen?

Nein, wenn Du genau weißt, das Du bei deiner 100 QM Wohnung nur Möbel und andere Sachen in einem Gesamtwert von z.B. 10 000 Euro hast, ist das völlig okay. Wichtig ist das die Summe stimmt. Sonst bist Du unterversichert. Wenn Die Summe also richtig ist und Du mit 10 000 Euro auskommst, zahlts du natürlich weniger als wenn Du 65 000 Euro versichert hättest, die Du ja auch gar nicht hast. Von daher erst überblicken, dann abschliessen.

Wie sind Bargeld, Schmuck und Wertsachen in der Hausratversicherung abgedeckt ?

Mit zu Deinem Hausrat können auch sog. Wertsachen gehören.

Das sind z.B.

  • Urkunden, Sparbücher, Wertpapiere
  • Schmucksachen, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Münzen, Medaillen und alle Sachen aus Gold oder Platin
  • Pelze, handgeknüpfte Teppiche, Kunstgegestände
  • Antiquitäten, die über 100 Jahre al sind (Ausnahme Möbel)
  • Bargeld, Geldbeträge auf Karten oder anderen Datenträgern

Wertsachen sind immer bis zu einem bestimmten Betrag in der Hausratversicherung mitversichert.

Das bedeutet, es gibt hier eine sog. Entschädigungsgrenze.

Meist liegt diese bei 20% der Versicherungssumme.

Unter den einzelnen Wertsachen können die Grenzen unterschiedlich hoch sein.

Bargeld ist meist auf 1000 -2000 Euro begrenzt.

Wird Geld aber in einem Tresor verwahrt, können höhere Grenzen gelten.

Wenn Du einen Schaden hast, musst Du nachweisen, was gestohlen oder zerstört wurde.

Von daher empfehlen wir immer, Kopien von persönlichen Papieren zu machen, Kaufbelege aufzuheben oder einfach auch mal die Wohnung zu fotografieren und als Datei abzuspeichern.

Bin ich auch unterwegs, also außerhalb der Wohnung versichert?

Die Hausrat beinhaltet auch eine Außenversicherung. Dies bedeutet auf Reisen ist bspw. Dein Gepäck versichert, wenn Du beraubt wirst oder die Diebe in Dein Hotelzimmer einbrechen.

Heutzutage sind wir alle immer mehr online, bestellen und bezahlen über das Internet. Doch hier können böse Überraschungen auf einen warten.

Daher immer auch mal nachfragen, ob es in der Hausrat auch einen Internetschutz gibt, der Dir hilft, wenn es um Käuferschutz und Zahlungsverkehr geht.

Wir hatten ja gesagt, das Deine Wohnung, Keller und Garage über die Hausrat versichert sind. Man sollte immer auch schauen, ob es eine „Gartendeckung“ gibt, die Dir beispielsweise den aus dem Garten geklauten Rasenmäher ersetzt.

Und was passiert, wenn Du Deinen Fernseher an der Wand aufhängen willst und er Dir dabei runterfällt ?

Dann sieht es erstmal schlecht aus, denn es ist ja kein Leitungswasser oder Feuerschaden entstanden.

Hier haben wir einen Baustein, der nennt sich „Beschädigungen aller Art Zuhause, inklusive Beschädigungen durch Personen“. Darüber wäre dann der runtergefallene Fernseher auch versichert.

Ein weiterer interessanter Punkt ist der Diebstahl außerhalb des Zuhauses. Hier gibt es auch verschiedene Positionen auf die man achten sollte.

Wie sieht es aus wenn mein Auto aufgebrochen wird?

Sind dann auch Wertsachen/Bargeld und Elektrogeräte (Smartphone!) versichert.

Oder was passiert, wenn ich im Krankenhaus bin und jemand beklaut mich im Krankenzimmer.

Bitte nimm immer diesen Link wenn Du abschliessen willst, dann wirst Du auch von uns betreut.

Diese generelle Info ersetzt keine Beratung und erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gilt immer der abgeschlossene Tarif bei der Versicherung.